«Ich will unsere Vision umsetzen und mithelfen, dass auch Fische als leidfähige Kreaturen und nicht als essbare Dinge angeschaut werden. Viele Fische sterben heute qualvoll oder werden in ungeeigneten Zuchten gehalten. Das gilt es zu ändern.»

 





Fausta Borsani (1963)
Geschäftsleiterin seit 2022
Agrarökonomin ETH Zürich

Sie war Projektleiterin bei der Stiftung für Konsumentenschutz, dann Leiterin ethische Projekte beim Migros-Genossenschafts-Bund und Head of Corporate Responsibility bei Kuoni Travel. Sie publizierte u. a. über Entwicklung, Hunger und globale Landwirtschaft, leitete ein Projekt für eine pestizidfreie Schweizer Landwirtschaft und produzierte Tierschutz-Videos.
Lebt in Uster (ZH).